Sound Butler® im Konferenzraum – leichter sprechen und verstehen

Im repräsentativen Konferenzraum entsteht durch das Fehlen von Teppichen, Vorhängen und Aktenregalen kombiniert mit dem Einsatz von Beton, Glas oder Parkett eine schallharte Akustik. Meetings werden anstrengend, Telefon- und Videokonferenzen nahezu unmöglich. Hier erhöht der Sound Butler® die Sprachverständlichkeit deutlich: er absorbiert störenden Hall sowie Resonanzeffekte bis tief in den Bassbereich. Für eine verbesserte Akustik im Konferenzraum.

Akustik im Konferenzraum – Einsatz

  • Kleiner Meeting- und Videokonferenzraum 20 qm, 3 m hoch, Teppichboden, Glaswände
    → 2 TP35
  • Konferenzraum 30 qm, 3,50 m hoch, Stuckdecke, Parkett, Tisch mit Glasplatte, VC-Anlage, 8 Stühle
    → 2 TP35 und 2 qm Wandabsorber
  • Repräsentativer Konferenzraum, 50 qm, 3 m hoch, Teppichboden, 2 parallele Glaswände
    → 4 TP35 und 2 qm Wandabsorber